Bube
und
König

#001 – Style

'Glücklich sein bedeutet auch, jeden Tag etwas für die Vision zu tun, die einen individuell beschäftigt.' Sehen wir ganz genau so. Also wollten wir mal nachforschen und haben uns ein wenig mit Raimar Bradt unterhalten, seines Zeichens Rädelsführer im BuK-Store.

Noch bevor wir ihn persönlich kennen lernten, fiel uns die entspannte Atmosphäre auf. Keine Provisions-getriebenen Verkäufer, prima Sound und der Duft von frisch gebrühtem Kaffee in der Luft. Edelboutique-Flair, aber cool bodenständig und viel stilvolles, persönliches Herzblut in jedem Detail. Wir hätten noch ewig weiterstöbern können, dann hatte Raimar aber Zeit. Also let´s go.
GM / Wann hast Du das Bube und König aufgemacht? Und: alleine oder mit jemand zusammen?

RAIMAR / Wir haben den Laden 2013 eröffnet. Wir heißt: mit meinen Partnern Steven Kautler und Dominik Müller.

LANGE
GEHEGTER
WUNSCH

GM / Wie kam es zu der Idee?

RAIMAR / Die Idee war ein lange gehegter Wunsch, da wir alle aus der Branche kommen.

GM / Was hast Du vor dem eigenen Laden gemacht? Was wolltest Du als Kind werden?

RAIMAR / Vor der Eröffnung haben wir alle lange im Bereich Einzelhandel gearbeitet. Ich persönlich habe eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann gemacht, mit anschließender Weiterbildung zum Handelsfachwirt. Als Kind hatte ich keinen exakten Berufswunsch. Ich war schon immer ein Paradiesvogel und habe im Hier und Jetzt gelebt.
GM / Wie lange habt Ihr für die Entwicklung des Shops gebraucht. So mit Planung und Ausbau meine ich.

RAIMAR / Nachdem wir endlich die passende Immobilie gefunden hatten, ging es recht schnell. So ein halbes Jahr von Schlüsselübergabe bis Eröffnungsparty.

GM / Kannst Du das Shopkonzept in einem Satz beschreiben?

RAIMAR / Wir legen besonders viel Wert auf gute ehrliche Beratung, Qualität und zeitlose Klamotten, die nie langweilig werden.
GM / Welche Brands habt Ihr im Sortiment?

RAIMAR / Wir bieten unterschiedlichste Brands an. Aber nur welche, die unseren Ansprüchen genügen und die wir selbst tragen würden. Von A.B.C.L. und Adidas Originals über Einsberlin und Drake´s London bis Paraboot und Three Animals.

FASHION
MIT
ANSPRUCH

GM / Wer sind Eure Kunden bzw. andersrum gefragt: Gute Qualität hat seinen Preis. Gute Qualität bietest Du. Reden wir also oberes Preisniveau?

RAIMAR / Wir haben eine ganz gemischte Kundschaft. Das macht das Flair des Shops auch aus. Wenn man jetzt einen Vergleich zu zum Beispiel H&M ziehen würde, lägen wir im oberen Preissegment. Wenn man aber betrachtet, was hinter jedem unserer angebotenen Produkte steckt, ist der Preis wiederum gerechtfertigt.

GM / Wie findest Du Eure Brands? Bist Du dauernd unterwegs?

RAIMAR / Ich bin schon recht viel auf Messen und so. Aber die sozialen Medien, Profiportale und Fashion-Magazine sind auch ganz wichtig.
GM / Wenn ich mich nicht täusche, kommen einige Deiner Labels aus dem näheren Umland. Ist das angenehmer Zufall oder steckt da Intention dahinter?

RAIMAR / Made in Germany steht immer für super Qualität. Und wir legen tatsächlich Wert auf Nachhaltigkeit. Wenn die Transportwege kurz sind, wird auch die Umwelt nicht so verschwenderisch belastet.

GM / Das Bube und König ist nicht unbedingt ein Monostyle Shop. Aber eine gewisse Liebe für Vintagesachen beziehungsweise die 1930er liegt schon vor, oder?

RAIMAR / Ja, schon. Aber wir haben für jeden was dabei. Wir nennen den Stil 'Modern Vintage'.
GM / Was war der Auslöser für diese Affinität? Ein Film oder Deine Eltern?

RAIMAR / Über meine Ausbildung bin an diesen Style heran geführt worden. In dem Laden, in dem ich zuvor gearbeitet hatte, gab es eine Abteilung mit ähnlichem Konzept.

GM / Vintage und/oder Heritage ist ein richtiges Movement geworden. Es geht nicht mehr nur um den gepflegt gebrauchten Look sondern es schwingt auch eine irgendwie wohltuende Strenge mit. Zucht und Ordnung, konservativ salonfähig. Aber jetzt eben auch mit Street Cred. Wie involviert bist Du?

RAIMAR / Ich bin ziemlich aktiv in den sozialen Kanälen wie Facebook oder Instagram. Außerdem halten wir unsere Kunden persönlich auf dem Laufenden. Und die 'Heritage Post' ist das Magazin meiner Wahl.
GM / Jazz statt Elektro? Pastis statt RB Wodka? Wie streng ist die Szene?

RAIMAR / Ich kann da schlecht für alle sprechen, aber wir haben keinen bestimmten Leitfaden. Wir machen, was uns gefällt ;-).

GM / Bietest Du besondere Services für Deine Kunden? Maßgeschneiderte Anzüge zum Beispiel?

RAIMAR / Unsere Besonderheit ist sicherlich die gute Beratung. Wir haben bei der Order schon immer ein ganz gutes Auge, wie die Klamotten fitten. Aber natürlich bieten wir auch an, die Hosen kürzen zu lassen oder kleinere Veränderungen vorzunehmen.
GM / Wie wird der modische Sommer im Bube und König?

RAIMAR / Wir haben alles dabei. Vom dreiteiligen Anzug bis zur Badehose. Jeder wird auf seine Kosten kommen. Super Sachen!

GM / Wirst Du irgendwann auch Mode für Frauen anbieten?

UND FÜR
DIE LADIES?

RAIMAR / Das schwirrt schon länger in unseren Köpfen rum. Ist auch schon in Planung. Wird voraussichtlich Mitte August soweit sein. Mehr will ich noch nicht verraten. Einfach Facebook checken... ;-)

GM / Was war Dein bester 'Move' bisher?

RAIMAR / Die Entscheidung, mich beruflich im Einzelhandel zu engagieren und die daraus resultierende Selbstständigkeit.

GM / Möchtest Du zum Abschluss jemand dankend erwähnen?

RAIMAR / Allen, die sich am Laden beteiligen. Mitarbeiter, Kunden, Fotografen. Einfach alle, die etwas mit dem Bube und König zu tun haben!
'Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst in deinem Leben keinen Tag mehr zu arbeiten.' Diesem Motto können wir nur zustimmen und es bringt tatsächlich rüber, wie engagiert die Jungs vom Bube und König sind. Chapeau!
BUBE UND KÖNIG
Obstmarkt 22
90403 Nürnberg
MO bis FR 11:00 – 19:00 Uhr
SA 10:00 – 20:00 Uhr 

WELCOME
HOME

 
 
Chris Weinland
 
06.2018